2011 – Halloween Tanzshow in Stipshausen

arrow_links arrow_rechts

 

 

Mit einem Halloween-Showtanzabend setzte die Gymnastikgruppe „Bleib fit“ mal wieder einen glanzvollen Höhepunkt im Idarwald. Dabei hatte der Veranstalter mit einem  Problem zu kämpfen, das andere schier zur Verzweiflung getrieben hätte: Gleich sechs Tanzgruppen hatten aus unterschiedlichen Gründen absagen müssen. Dass der Abend dennoch ein Erfolg wurde, lag zum einen an den gelungenen Beiträgen aber auch nicht zuletzt an Moderator Jörg Müller, dem es gelang, mit Fragen und Informationen zu den Tanzgruppen die Lücken gekonnt zu füllen. Gleich zu Beginn legte der „Flying Circus“ die Messlatte hoch. Mit „Stars in der Manege“ brachte die „Bleib fit“-Tanzgruppe unter der Leitung von Bianca  Leonhard-Werner einen Beitrag auf die Bretter, der sowohl mit circensischen Elementen wie  auch mit einer poetischen Choreografie glänzte. Auch ohne unbestreitbaren Heimvorteil wäre der „Flying Circus“ ein Höhepunkt des Abends gewesen. Dass man auch mit einer kleinen Gruppe von sechs Damen einen ansehnlichen Showtanz präsentieren kann, stellte „Grooving“ vom TuS Herborn (Leitung Andrea Wild) unter Beweis. „Feuer und Eis“ war das Motto der „Pink Ladys“ vom SV Hundheim. Die Mädels von jenseits des Waldes, die in ihrem Tanz auch akrobatische Einlagen integrierten, standen unter der Leitung von Tanja Adam-Müller. Nach der Pause eröffnete „Beat&Soul“ vom TuS Kirn (Leitung Cornelia Nickel) mit einem flotten Hip-Hop die zweite Runde. Genau so flott war der nachfolgende Jazztanz der „Magic Dancers“ aus Hettenrodt. Die Tanzgruppe unter der Leitung von Jasmin Dreher überzeugte bei aller Schnelligkeit mit Präzision und nahezu synchronen Abläufen. Damit konnte das „Hinzada Männerballett“ nicht aufwarten. Den sieben Kerlen aus Hinzerath versuchen Melanie Lither, Isabel Stiefenhofer und Sonja Kiefer mit mäßigem Erfolg einen ansehnlichen Showtanz zu vermitteln. Und dennoch entpuppten sich die Jungs als Publikumslieblinge.   (Text: Hermann Mosel , Idarwald Rundschau 2011)

 

„Pink Ladys“ des SV Hundheim -„Fire & Ice“

2011_5

 

„Magic Dancer“

2011_4

 

„Hinzada Männerballett“  ( Männerballett aus Hinzerath)

2011_3

 

„Grooving“ aus Herborn

2011_2

 

„Beat  & Soul“ vom TuS Kirn

2011_1